Navigation
Kontakt: Tel.: 0251 - 39447563 Fax: 0251 - 39447565 kanzlei@bussmann-arbeitsrecht.de

Kapitelstr. 53 48145 Münster

ETWAS LEKTÜRE IN SACHEN ARBEITSRECHT.

5.01.2017 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Versetzungsklauseln in Arbeitsverträgen

In vielen Arbeitsverträgen befinden sich sog. Versetzungsklauseln. Mit solchen behält sich der Arbeitgeber eine Änderung der Tätigkeiten des Arbeitnehmers oder des Arbeitsortes vor.... ... mehr

5.01.2017 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Änderungskündigung und Kündigungsschutz

Eine Änderungskündigung ist unverhältnismäßig, wenn der Arbeitgeber die erstrebte Änderung der Beschäftigungsbedingung auch durch die Ausübung seines Weisungsrechtes erreiche kann. Mit diesem Urteil... ... mehr

14.12.2016 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Unfallbedingte Bandscheibenschäden

Erleidet ein Versicherungsnehmer/eine versicherte Person unfallbedingt einen Bandscheibenschaden, kann dieses vom Versicherungsschutz in der privaten Unfallversicherung ausgeschlossen sein. Häufig gibt es in den... ... mehr

15.12.2016 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Datenschutz

Arbeitgeber sind grundsätzlich berechtigt, ihre Mitarbeiter zu überprüfen. Dies muss allerdings verhältnismäßig sein. Die Arbeitsgerichte führen hier in der Regel eine Interessenabwägung durch.... ... mehr

17.11.2016 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

Der Versicherungsnehmer einer Berufsunfähigkeitsversicherung muss das Bestehen einer Berufsunfähigkeit in Betracht ziehen, wenn er über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten hinaus ununterbrochen... ... mehr

16.11.2016 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Kündigung wegen Pflichtverletzung/Abfindung

Füllt ein Arbeitnehmer eine Dokumentation, die den Arbeitsablauf von ihm und weiteren Mitarbeitern festhalten soll, nicht aus, stellt dies eine arbeitsvertragliche Pflichtverletzung dar.... ... mehr

15.11.2016 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Einsicht in Personalakte

Ein Arbeitnehmer hat keinen Anspruch darauf, einen Rechtsanwalt für die Einsicht in seine Personalakte hinzuzuziehen. Dieses hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) mit Urteil vom... ... mehr

8.11.2016 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Anhörung des Betriebsrates vor Kündigungen

Ist im Betrieb ein Betriebsrat eingerichtet, muss der Arbeitgeber diesen vor jeder Kündigung anhören. Dabei hat der Arbeitgeber dem Betriebsrat die Gründe für... ... mehr

7.11.2016 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Elternzeitverlangen

Ein wirksames Elternzeitverlangen liegt nur vor, wenn es in der gesetzlich vorgeschriebenen Schriftform (eigenhändige Unterschrift) erfolgt. Andernfalls ist es nichtig. Dieses hat das... ... mehr

20.10.2016 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Beratungspflicht

Beantragt ein Versicherungsnehmer gegenüber dem Versicherer, dass Hausratsschäden eingedeckt werden sollen, ist der Versicherer nicht ohne weiteres verpflichtet, auf das Fehlen einer Elementarschadendeckung... ... mehr