Navigation
Kontakt: Tel.: 0251 - 39447563 Fax: 0251 - 39447565 kanzlei@bussmann-arbeitsrecht.de

Kapitelstr. 53 48145 Münster

ETWAS LEKTÜRE IN SACHEN ARBEITSRECHT.

28.07.2015 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Verdachtskündigung

Nach Ablauf der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis durch den Ausbilder/Arbeitgeber grundsätzlich nur aus wichtigem Grund gekündigt werden. Mit Urteil vom 12.02.2015 (6 AZR... ... mehr

17.07.2015 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Ausbildung

Bei Auszubildenden sieht das Gesetz (§ 20 Berufsbildungsgesetz) zwingend vor, dass das Ausbildungsverhältnis mit der Probezeit beginnt. Die Probezeit muss mindestens einen Monat... ... mehr

9.07.2015 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Kündigungsschutz für Schwangere

Es ist untersagt, einer schwangeren Frau zu kündigen. Das Kündigungsverbot besteht während der gesamten Schwangerschaft bis zum Ablauf von vier Monaten nach der... ... mehr

7.07.2015 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Kündigungsschutzklage

Verzichtet der Arbeitnehmer in einem Aufhebungsvertrag auf die Erhebung einer Kündigungsschutzklage, kann eine solche Vereinbarung wirksam sein. Dies ist dann der Fall, wenn... ... mehr

1.07.2015 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Pausen

Will ein Arbeitnehmer Lohn/Verzugslohn von einem Arbeitgeber verlangen für Zeiten, für die der Arbeitgeber eine Pause angeordnet hat, muss der Arbeitnehmer vorher gegen... ... mehr

8.05.2015 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Abwägung der Kriterien bei der Sozialauswahl

Bei der Sozialauswahl hat der Arbeitgeber die individuellen Unterschiede für vergleichbare Arbeitnehmer bei deren Sozialdaten zu berücksichtigen und abzuwägen. Keinem der Sozialkriterien kommt... ... mehr

30.04.2015 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Beendigung einer homeoffice-Vereinbarung

Arbeitet ein Arbeitnehmer zu Hause im home office, kann ein Arbeitgeber die entsprechende Zusage im Homeoffice auch gegen den Willen des Arbeitnehmers beenden.... ... mehr

21.04.2015 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Verdacht einer Vertragspflichtverletzung

Der Arbeitgeber kann vom Arbeitnehmer die Erstattung von Detektivkosten verlangen, wenn der Detektiv Tatsachen ermittelt, die zu einem so schwerwiegenden Verdacht einer vorsätzlichen... ... mehr

17.04.2015 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Diskriminierung wegen des Geschlechts

Diskriminierung Vermerkt der Arbeitgeber handschriftlich auf der Bewerbung einer weiblichen Bewerberin, dass Alter eines Kindes, ist dieses ein Indiz für eine unmittelbaren Diskriminierung... ... mehr

15.04.2015 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Wettbewerbsverbot

Erhebt ein Arbeitnehmer gegen die fristlose Kündigung seines Arbeitsverhältnisses die Kündigungsschutzklage und nimmt er anschließend eine Wettbewerbstätigkeit auf, liegt ein Verstoß gegen das... ... mehr